Tierheim Kandelhof

Wir haben wieder geöffnet!!

Nach reichlich 11 Wochen Lockdown sind wir ab 02.Juni 2020 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da!!

Wir danken allen, die in den letzten, sehr schwierigen Wochen, für uns da waren, die uns unterstützt und unsere Tiere nicht vergessen haben.

Wir danken für Ihr Verständnis, dass manches gar nicht und einiges nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich war.  

 

Nun hoffen wir, dass unser Tierheimbetrieb wieder anläuft und wir zu normalen Strukturen zurückkehren können.

Trotz aller Freude, dürfen auch wir nicht auf bestimmte hygienische Maßnahmen verzichten.

Im Interesse Ihrer und unserer Gesundheit bitten wir bei Besuchen darum, den Mindestabstand einzuhalten und in den Räumen unseres Tierheimes einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. 

Vielen Dank.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auch weiterhin auf Ihre Unterstützung!!

 

 

Wir wünschen schöne Ostertage, fröhliches Eiersuchen & bleibt vor allem gesund!!

🐣🐰Ostern 2020🐰🐣
-
🐣Freunde & Familie einladen fällt aus.
🐣Freunde & Familie besuchen, fällt auch aus.
🐣Feiern in gesellige Runde fällt aus.
🐣Urlaub in der Ferne fällt aus.
🐣Flugzeuge am Himmel zählen; gibt nichts zu zählen 👎
🐣Osterfeuer 👎
🐣Einkaufen im Baumarkt 👎
🐣Lebensmittel einkaufen möglich, aber macht irgendwie keinen Spaß 😔
-
🐰Der Mama oder Oma oder Nachbarin ein buntes Osterkörbchen vor die Tür stellen & winken - erlaubt 👍😁
🐰Dem Papa, Opa oder Nachbar einen fröhlichen Gruß zurufen 👍
🐰Osterspaziergang im vorgegebenen Rahmen 👍😊
🐰Zu zweit im Garten sitzen 🪑 und die ungewöhnliche Ruhe genießen - erlaubt.
🐰Sonne tanken, Kuchen backen, Fenster putzen - alles erlaubt 😉 👍
🐰Telefonieren mit den Liebsten - erlaubt
🐰Hund bespaßen, kämmen, Kunststücke beibringen - immer gerne
🐰Katze ausgiebig kraulen 👍
🐰In den wolkenlosen, blauen, durch nichts gestörten Himmel schauen - 👍
-
Es gibt noch so vieles, was Ostern 2020 zu einem besonderen Ostern macht.
Wenn wir trotz Abstand zusammenrücken, dann schaffen wir das 💪🍀. Gemeinsam 👍
-
Lasst euch nicht unterkriegen, genießt die Zeit, habt viel Spaß beim Eiersuchen und bleibt vor allem gesund🍀.
-
Ob unsere Franzi übrigens bei der Eiersuche fündig geworden ist, war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt .

 

 

30 Jahre dem Tierschutz verpflichtet!!!

Die besondere Liebe zu den Tieren sowie der unbändige Wunsch etwas zu tun und zu helfen, waren die Beweggründe einer Handvoll Menschen,

am 30.03.1990 den Tierschutzverein Plauen & Umgebung e.V. zu gründen.

Heute, 30 Jahre später, gibt es uns noch immer.

Eigentlich dürfte man sich über dieses Jubiläum freuen.

Andererseits zeigt es auch, dass Tierschutz all die Jahre notwendig war und wohl auch in den nächsten Jahren dringender denn je notwendig sein wird.


Unsere Gedanken zum Thema "30 Jahre - Dem Tierschutz verpflichtet",

haben wir für Sie, liebe Tierfreunde, im folgendem kleinen Plädoyer zusammengefasst:

 

  

Wir alle graturlieren von Herzen!!!

 Ein kleines Video zum Jubiläum können Sie hier sehen. Viel Spaß dabei!!

 

youtu.be/hcfDjohZjgM

 

 

 

Spendenaufruf - 11 Katzen auf einen Streich brauchen unsere Hilfe!!
 
Animal Hoarding ist das krankhafte Sammeln von Tieren, oftmals auf kleinstem Raum. Für die Tiere ist dies  mit viel Leid verbunden, weil sich oft nicht einmal um die grundlegensten Bedürfnisse gekümmert wird. Kastriert  sind die Tiere in den seltensten Fällen. Zu was dies führt, müssen wir nicht beschreiben ....

Aus einem solchen "Animal Hoarding Haushalt" nahmen wir Anfang des Monats neun Katzen auf; sieben Kätzinnen, zwei Kater. Alle Tiere sind in einem schlechten bis sehr schlechtem gesundheitlichem Zustand. Keines der Tiere war kastriert.  

Zusätzlich fanden wir innerhalb von 3 Tagen einen Kater sowie eine Katze in unserem Fundtierzwinger vor.  Auch diese beiden Tiere müssen nun kastriert und tierärztlich behandelt werden.

Nicht nur die Tierarztkosten für "11 Katzen auf einen Streich" reißen ein großes Loch in unser kleines Budget. Auch die Versorgung der Tiere mit Futter stellt für uns zusätzlich  eine große finanzielle Belastung dar, da wir viele weitere Tiere in unserem Tierheim versorgen müssen.

Deshalb bitten wir euch, bitten wir Sie:

Spendet für unsere "11 Katzen auf einen Streich" .

Wir benötigen das Geld dringend für die tierärtzliche Behandlung, sowie für Futter für die tägliche Versorgung der Tiere.  

  Wir sagen im Voraus von Herzen Danke für jede noch so kleine Spende.
 
Unser Spendenkonto:
 
Tierschutzverein Plauen und Umgebung e. V.
Sparkasse Vogtland
IBAN DE35 8705 8000 3150 0004 66
BIC WELADED1PLX
 
Futterspenden sind online über diese Links ganz einfach von zu Hause aus möglich:
 
Futterspende über die Pfotentafel:          bit.ly/2WrFNrR
 
 
   Unser Amazon-Wunschzettel:                  amzn.to/3dap9Ts
 
 
 
Bei unserem Spendenprojekt auf betterplace konnte das Spendenziel inzwischen erreicht werden.
 
Hier klicken:  bit.ly/3bUxRUv
 
Wir sagen von ganzem Herzen Danke. Wir sind sehr froh, Sie und euch alle als Unterstützer hinter uns zu wissen !!!
 
Wir und unsere Kätzchen danken von ganzem Herzen .
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
FRAUENPOWER im Tierschutz!!
  
Frauen sind zickig, nervig und reden oft nur hinter dem Rücken übereinander, unterstützen sich nicht und sind neidisch auf die Erfolge der Anderen. Ist das ein Klischee??
Gerade im Tierschutz gibt es unendliche, oft schauderhafte Geschichten, warum, wieso, weshalb man nicht zusammenarbeiten kann.
 
Drei vogtländische Tierschutzvereine zeigen, dass es auch anders geht .
 
Im Tierschutzverein Auerbach, im Tierheim Unterheinsdorf und auch bei uns, im Tierheim Kandelhof, steht jeweils ein LEITERIN an der Spitze ... und jaaaa .... man arbeitet zusammen.
Regelmäßig treffen sich die Weibsbilder zum Erfahrungsaustausch, Probleme ansprechen, Lösungen finden. Natürlich gibt es eine WhatsApp-Gruppe unter den Damen und am Telefon spricht man nicht über- sondern miteinander .
 
Ein ganz toller Synergieeffekt, der sich aus der unkomplizierten Zusammenarbeit ergibt; man steht sich in Notsituationen bei und hilft sich gegenseitig, ohne lange um den heißen Brei zu reden.
So wurde vor kurzem in einem der drei Tierheime/TSV aufgrund der unverhofften Aufnahme einer großen Anzahl von Katzen das Futter sehr knapp. Kurzes Telefonat und ein Auto mit Katzenfutter machte sich auf den Weg 👍. Meerschweinchen und andere Nager benötigen Grünfutter. Woher nehmen, wenn nicht selber anpflanzen ? Auch hier konnte zwischen den Vogtländerinnen das Problem kurzerhand gelöst werden 👍. Immer nach dem Motto: Was wir gerade nicht dringend selber gebrauchen, geben wir gerne ab !!
 
So also kann FRAUENPOWER im Tierschutz aussehen. MITEINANDER für die Tiere.
Die Vogtländerinnen machen’s vor .