Tierheim Kandelhof

!!!Von ganzem Herzen DANKESCHÖN!!!

 

Ihr seid irre ❤️❤️❤️
Ihr seid unglaublich ❤️❤️❤️
Ihr seid wunderbar ❤️❤️❤️
Ihr seid die Besten ❤️❤️❤️
Ihr seid mega ❤️❤️❤️
Ihr seid besonders ❤️❤️❤️

Wir sind so dankbar ❤️❤️❤️
Wir sind glücklich ❤️❤️❤️
Wir sind sprachlos ❤️❤️❤️
Wir sind so happy ❤️❤️❤️
Wir sind begeistert ❤️❤️❤️
Wir sind so froh, dass es euch gibt 🥰
 
Kaum eine Woche nach unserem Aufruf, dass wir dringend Decken für unsere Hunde benötigen, sind unsere Schränke wieder gefüllt.

Neben wunderschönen, kuscheligen Decken erreichten uns Bettwäsche, Handtücher, Katzenkörbe, Waschmittel, Reinigungsmittel, Tierfutter und sogar Leckereien für uns Zweibeiner 🥰🙏👍❤️.
Einfach großartig ☺️.
Dankeschön an alle, die uns unterstützen, die immer und zu jeder Zeit für unsere Vierbeiner da sind ❤️.

DANKESCHÖN!!! Eure Kandelhofer 🙏🥰👍
 
Einfach auf's Foto klicken und unser Dankeschön-Video anschauen 
(Ton einschalten nicht vergessen )
 

 

 

 

 

Am 13.Juni ist "Tag des Hundes" - Aus diesem Anlass stellen wir hier Glückspilz Patrick vor!!

 

Heute, zum Tag des Hundes, möchten wir euch einen ganz besonderen Glückspilz vorstellen.  

🍀🍀Patrick 🍀🍀  

Patrick verbrachte nicht nur viele Monate, sondern einige Jahre in unserem Tierheim.    

Auf unserer Homepage wurde er immer wieder mit aktuell angepassten Text und neuen Fotos vorgestellt.

Auf allen gängigen Notfall-Seiten für Vierbeiner ging er online.

Patrick wurde möglichen Interessenten ans Herz gelegt.

Doch es sollte einfach nicht klappen 😔….

 

Bis eines Tages diese beiden Menschen vor unserem Tor standen und nach Patrick fragten…

Unser Herz schlug höher 💓, sollte für Patrick dieser Traum doch noch wahr werden?

Patrick war ein besonderer Hund, nicht immer einfach zu händeln …

 

Es sollte kein anderer als unser großer, schwarzer Hundebub ❤️mit dem schönen weißen Abzeichen auf der Brust sein.

Und so zog Patrick nach langer, langer Zeit aus unserem Tierheim aus und wir standen, die Augen voller Tränen da und schauten ihm hinterher…. 💓.

Inzwischen ist Patrick angekommen im neuen Zuhause, fühlt sich wohl, liebt seine Menschen und seine Menschen lieben ihn 🐕.  

 

„Hallo liebes Kandelhofteam, 

nun ist wieder einige Zeit vergangen und wir dachten, dass wir uns mal kurz bei euch melden. 

Patrick geht es super, er kann mittlerweile ohne Leine laufen und ist sehr gut abrufbar, auch Fußlaufen ist kein Thema. 

Natürlich hat er nun auch viele Freundinnen hier, mit denen er sich super gut verträgt und mit denen wir teilweise auch unterwegs sind. Rüden muss er nicht unbedingt um sich haben aber auch da ist er entspannt und geht ohne Theater zu machen vorbei.    

Er ist eben ein toller Kerl und wir sind glücklich das er bei uns ist, anbei noch ein paar Bilder für euch, bleibt alle schön gesund und knuddelt den lieben Aron von uns. 

Liebe Grüße aus Gera sendet euch Fam. G. & Patrick“

 

Nicht immer gelingt es uns, für jeden Hund ein geeignetes Zuhause zu finden.

Manche Tiere sind so traumatisiert, dass sie kein Vertrauen mehr zu Menschen aufbauen.

Diese Hunde dürfen bei uns bleiben und werden wie Familienmitglieder geliebt 💓

 

… bis, ja bis vielleicht eines Tages diese zwei Menschen vor unserem Tor stehen und genau nach Mirko, Erwin, Toro, Boldi, Cora, Jack, Sissi , Dayo, Toni ….. fragen ☺️💞.

 

Glückspilz Patrick im Wohlfühlmodus  

 

 

 

 

Pick - vom Angsthund zum glücklichen Familienhund!

Wir suchten nach einem Familienhund und fanden im Internet den Pick. Er gefiel uns sofort. Als wir - mein Mann und ich - das erste Mal im Tierheim waren, hatte Pick viel Angst. Aber beim Laufen im großen Garten ging es einigermaßen. Wir haben ihn sofort ins Herz geschlossen und hätten ihn am liebsten gleich mit nach Hause genommen, aber weil er so viel Angst hatte, mussten wir insgesamt sechsmal kommen, ehe wir ihn beim siebenten Mal endlich mit heimnehmen durften.

Das war am 4. Dezember 2020. Pick hat ja auch in seinem jungen Hundeleben - er wurde am1. April 2021 drei Jahre alt - schon sehr viel Schlimmes durchmachen müssen. 

In der Wohnung war es anfangs ganz schlimm mit seiner Angst. Laute Geräusche oder auch Musik störten ihn sehr. Aber draußen beim Spazierengehen ging es von Anfang an recht gut. Im Garten blieb er allerdings nicht gern - schon gar nicht allein. Später suchte er sich draußen eine dunkle Ecke, wo er sich verkriechen konnte. Nur wenn jemand vorbeiging, kam er ans Tor und bellte auch manchmal. Überhaupt bellt er bis heute nur sehr selten. Aber er bewacht unser Grundstück, und auch mich hat er schon einmal beschützt und laut gebellt und auch geknurrt.

Pick wurde schon von vielen Hunden angebellt, aber er bellt selten zurück. Er lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Mit den meisten Hunden in unserer Umgebung versteht er sich sehr gut. 

Der Winter hat unserem Pick sehr gut gefallen, er liebt den Schnee sehr. Manchmal hat er vor Freude Haken geschlagen oder seinen Kopf gleich in den Schnee gesteckt. Sein Hundebett mag er auch sehr und schläft meistens so gut, dass ich ihn gar nicht höre. Pick ist auch ganz anständig anderen Menschen gegenüber. Wenn ich mit jemanden erzähle, macht er von allein "Sitz" oder "Platz" und wartet so lange, bis ich fertig bin. Er wird jetzt auch immer aufgeschlossener. Zum Beispiel kann meine Freundin schon ganz allein mit ihm gehen.  

An den Wochenenden nehmen mein Mann oder mein Sohn die lange Trainingsleine. Dann hat er mehr Freiheit. Sie rennen mit dem Pick. Und er kann rennen. Dann unternehmen wir auch längere Ausflüge mit ihm, was ihm sehr gefällt. 

Pick lebt jetzt fast ein halbes Jahr bei uns, und wir sind sehr, sehr froh darüber. Er ist wirklich sehr lieb. Angst hat er immer noch oft, aber es hat sich bereits gebessert. Wir nehmen ihn so oft wie möglich mit raus in den Garten, wo er sich jetzt nicht mehr versteckt.

Er gehört zu unserer Familie und bereichert unser Leben in jeder Beziehung. Wir freuen uns sehr, dass Pick bei uns ein liebevolles Zuhause gefunden hat. (Manuela S.)

 

Ein schönes Beispiel dafür, warum es sich lohnt, auch den ängstlichen, zurückhaltenden, verstörten Seelen eine Chance auf ein Leben in einer Familie zu geben. Sie geben uns so viel  zurück. Tausendmal  verschenken diese Hunde ihr Herz, ihre Seele, ihr ganzes Wesen an uns.

Danke liebe Familie St., dass Pick bei euch dieses Wunder erleben darf .

(Tierheim Kandelhof)
 


                                                              (Fotos privat Familie St.)

 

 

 

 

 

Ein Jahr mit Corona - Wir blicken zurück!!!!

 Ein Jahr mit Corona – Wir blicken zurück!!! 

 

Heute vor genau einem Jahr, am 13.03.2020, mussten wir unser Tierheim für den Besucherverkehr schließen. Es war ein Freitag, der 13te. …

Es war chaotisch. Von jetzt auf dann. Keiner konnte genau sagen, was würde werden.

Plötzlich mussten wir eine Mund-und Nasenbedeckung tragen, Abstand halten, AHA-Regeln beachten…

Wir setzten also unsere Öffnungszeiten außer Kraft und arbeiteten ab sofort nur noch mit Terminvergabe.

Anfangs dachten wir, wie wohl die meisten von uns, das sei alles nur vorübergehend. Wer hätte sich vorstellen können, dass uns diese Pandemie noch heute, ein Jahr später genauso in Schach hält wie damals ….  

Weder zu Ostern gab es eine Wanderung für unsere Tierfreunde, noch im Herbst. Unser „Tag der offenen Tür“ Ende August musste gestrichen werden und an unsere beliebte Tierweihnacht am 3. Advent letzten Jahres war nicht einmal zu denken. Auch viele andere Termine fielen einfach ins Wasser.      

Manchmal war einfach alles surreal…

Das Telefon klingelt pausenlos, wir kamen an den Rand des Möglichen, waren manches Mal verzweifelt. Wir führten Telefonzeiten ein.  

An unserem Tor standen Menschen und wollten mit den Hunden Gassi gehen. Wir mussten die Leute, die Gutes tun wollten, abweisen.       

Meist erlebten wir Verständnis, manchmal mussten wir uns rechtfertigen. Wieso eigentlich?

ABER, allen Schwierigkeiten zum Trotz, haben wir dieses erste Corona-Jahr geschafft!!!

Wir konnten vielen Tieren ein neues Zuhause schenken, konnten kranke Tiere gesund pflegen, konnten all unseren Schützlingen an jedem einzelnen Tag genügend Futter und Zuwendung geben.

Corona-Hilfen gab es für uns keine. Vereine wie wir fallen durchs Raster.

 

Nun also, genau ein Jahr später, tragen wir FFP2-Masken und die nächste Herausforderung steht an.

Ab sofort müssen wir unseren Mitarbeitern einmal in der Woche kostenlos ein Corona-Test ermöglichen. Nicht nur, dass auch diese Maßnahme mit einer Menge Bürokratie & Zeit verbunden ist. Zeit, die uns bei den Tieren fehlt. Diese Maßnahme kostet uns als Verein viel Geld.  Geld, das wir nicht haben. Geld, das unseren Tieren verloren geht. (KG)

 

ABER, am Ende wird alles wird gut.

Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende...

Bleiben Sie bitte gesund!!!!

 

 

Winter im Tierheim Kandelhof!!!

Entgegen aller Vorhersagen gibt es doch noch Winter.

Mitte Januar 2021 sind wir gnadenlos im Schnee versunken, haben permanent Schnee räumen müssen.

An dieser Stelle ein ganz herzliches DANKESCHÖN an unsere fleißigen Männer und Frauen, die dem Schnee fast ununterbochen mit Schippe, Schneeschurer und Schneefräse zu Leibe gerückt sind. 

Glücklicherweise macht unseren Hunden ein richtiger Winter nichts aus. Sie stecken voller Lebensfreude, egal ob es regnet oder schneit, ob es stürmt oder die Sonne scheint.

Anbei ein paar Impressionen vom 19.01.2021, wo am Nachmittag ein Schneesturm über uns hinweg zog und noch einmal für Neuschnee sorgte.

Viel Spaß beim Anschauen und Eintauchen in unser Winterwonderland im Tierheim Kandelhof.

 

Fürs Video bitte einfach auf das Foto klicken :-)