Tierheim Kandelhof

Flecki - Glück im Unglück

Mit großen gelben Augen lugt Kater Flecki ängstlich aus seinem Versteck im Katzenzimmer hervor. Wahrscheinlich versteht er immer noch nicht, was genau eigentlich passiert ist und wie er zu uns ins Tierheim kam.

Wahrscheinlich war er auf einem Ausflug durch's Grüne, hat vielleicht Mäuschen gejagt oder ist einer hübschen Katzendame gefolgt... und wurde dabei jäh von einem Auto aus seinen Abenteuern gerissen. Der Unfallfahrer fuhr weiter, ließ Flecki einfach liegen. Hat er nicht gemerkt, was passiert war? Hat er gedacht, Flecki sei tot? War es ihm einfach egal? Zum Glück waren die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer aufmerksam und entdeckten den schwer verletzten Kater rechtzeitig. Sie brachten Flecki zu uns ins Tierheim. Unser Tierarzt diagnostizierte ein gebrochenes Bein und einen Kieferbruch und versorgte Fleckis Verletzungen. Inzwischen hat sich der hübsche, große Kater halbwegs von seinem traumatischen Erlebnis erholt, aber die körperlichen und seelischen Wunden brauchen dennoch viel Zeit zum Heilen.

 

Hermine - dem Tod von der Schippe gesprungen

Ein herzliches Miau an euch alle - ich bin's, das "Feuerwehr-Kätzel".

Es ist noch gar nicht so lange her, da hatte ich mit meinem Leben schon abgeschlossen, wisst ihr? Ich war sehr lange Zeit eingesperrt gewesen, ganz alleine, Tage lang, Wochen lang? Ich kann's euch nicht sagen. Ohne Futter, ohne Wasser. So lange bis ich aufgegeben hatte. Aber dann haben mich starke Arme gepackt und ich wusste nicht wie mir geschieht. Irgendwann bin ich wieder zu mir gekommen, ich lag auf etwas Weichem und jemand erzählte mit mir. Ich war nicht mehr allein. Aber Hunger und Durst hatte ich noch. Mir wurde etwas zu essen gegeben, aber mein Bauch wusste gar nicht mehr, was er mit dem Essen machen sollte, solange hatte ich nichts mehr zwischen die Zähne bekommen und so verbrachte ich viel Zeit auf dem Katzenklo und manchmal passierte mir auch ein Malheur auf meiner Decke. :( Aber es schimpfte keiner mit mir. Die Zweibeiner, die sich um mich kümmerten, trösteten mich und versprachen mir, dass der schlimme Durchfall bald besser werden würde.
Oft kam ein Mann oder ich wurde in einer Box zu ihm gebracht. Er hat mich gepiekst. Das war nicht schön, aber danach ging's mir besser. Irgendwann klappte auch das Fressen wieder richtig gut und ich nahm wieder zu. Mein Fell ist immer noch etwas struppig und dünn bin ich auch noch. Aber die Zweibeiner meinen, dass ich bald wieder eine wunderschöne Miez sein werde. Eine kleine Kämpferin bin ich, sagen sie. Deshalb haben sie mich Hermine genannt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Happy End: Hermine hat sich gut von ihren Strapazen erholt und hat ein ganz wundervolles Zuhause bei Kater Filli, Dogge Amor und ganz sehr lieben Zweibeinern gefunden.

Pfotenstarkes Dankeschön

Ein pfotenstarkes Dankeschön an alle, die uns so fleißig mit ihren Online-Einkäufen unterstützt und uns für das vergangene Quartal Prämien in Höhe von 38,91 EUR beschert haben.
Toll, dass Helfen so einfach sein kann.

Wer jetzt gar nicht weiß, wovon hier die Rede ist: es geht um gooding.de. Das ist eine Plattform, die es jedem ermöglicht, unseren Verein durch seine Online-Einkäufe zu unterstützen - und zwar ohne Mehrkosten. Und registrieren muss man sich auch nicht. So sind für unseren Verein insgesamt schon über 700 EUR zusammen gekommen. Einfach folgenden Link anklicken, Lieblingsshop auswählen und dann wie gewohnt einkaufen: https://einkaufen.gooding.de/tierschutzverein-plauen-und-um…
Eine Produktsuche mit Preisvergleich gibt es ebenfalls: https://www.gooding.de/produktvergleich

Bleibt uns nur noch, Ihnen weiterhin viel Spaß beim Shoppen zu wünschen!

Arbeitseinsatz am 29.04.2018 - wir sagen ganz herzlich Danke!

Wieder einmal haben wir uns zu einem Arbeitseinsatz in unserem Tierheim zusammengefunden. Das Wetter war diesmal perfekt, die Arbeiten im Vorfeld gut geplant, für lecker Verpflegung war gesorgt ..... Nun kam es nur noch darauf an, wer den Weg zu uns ins Tierheim wohl finden würde. Und wir wurden nicht enttäuscht!!! Zahlreiche gut gelaunte Helferinnen & Helfer standen pünktlich 9 Uhr bereit. In Gummistiefeln, Arbeitshosen, Schutzbrillen.... . Ausgerüstet mit Schubkarren, Schaufeln, Hacken, Rasenmäher, Sägen, Motorsense ... konnten es alle kaum erwarten, endlich loszulegen! Wir bildeten 3 Teams - Team "Women-Power", Team "Men-Power" und unser "Power-Kitchen-Team". Bei allen Teams ging es Hand-in-Hand fluchs vorwärts. Es wurde geschwitzt und gelacht, geflucht und gewuchtet, gekocht und geschmiert . Team "Women-Power" wuchs kräftemäßig regelrecht über sich hinaus und auch die "Men-Power" konnte sich bei den Pflasterarbeiten im Außengehege für unsere Mini-Tiger wirklich sehen lassen. Unser "Power-Kitchen-Team" überraschte uns zur Mittagszeit mit einem tollen Buffett voller Leckereien.

Am Ende eines überaus erfolgreichen Tages konnten wir glücklich feststellen, dass Dank euch, viel, viel  mehr fertig wurde, als wir uns vorgestellt hatten. Das gesamte riesige Gelände im hinteren Bereich des Tierheims wurde geebnet, von totem Gehölz, Wildwuchs, tausenden, wuchernden Brombeerzweigen und alten, verfaulten Zäunen befreiht und wieder begehbar und somit nutzbar für unsere Tiere gemacht. Die Pflasterarbeiten im Katzen-Außengehege konnten beendet werden, Gitterteile wurden eingesetzt, bald können unsere Kätzchen im neuen Gehege genüsslich in der Sonne liegen und die frische Luft genießen.

Wir danken euch allen für so viel Engagement, jeder Einzelne von euch hat sich so richtig ins Zeug gelegt. Unsere Schützlinge und wir freuen uns darauf, auch das nächste Mal wieder auf Euch zählen zu dürfen .

Frohe Ostern

Ostern ist bunt - unsere Vierbeiner sind es auch.
Schwarz, braun oder blond. Gestreift, gefleckt, gepunktet . Groß oder klein, dick oder dünn. Auf alle Fälle fröhlich, frech und immer gut gelaunt.

Unsere Fellnasen und wir wünschen Euch ein fröhliches Osterfest, egal bei welchem Wetter . Lasst es Euch gut gehen, habt Spaß, genießt die Zeit mit eueren Lieben.

Und vielleicht will sich der Eine oder Andere von Euch etwas bewegen über das lange Wochenende . Dann schaut mal unten in die Gesichter unsere Schützlinge. Sie alle und noch viele weitere Hunde warten darauf, Gassi gehen zu dürfen .

Unser Tierheim hat auch über die Osterfeiertage täglich ab 13 Uhr für Besucher, Gassigeher und Katzenstreichler geöffnet. Kommt einfach mal vorbei und überrascht unsere Vierbeiner mit einem Osterspaziergang. Lieben Dank und vielleicht sehen wir uns