Tierheim Kandelhof

Fritz, Deutsche Dogge, geb. ca. 2013





"Die Augen eines Hundes sprechen eine besondere Sprache, die direkt aus dem Herzen kommt." (unbekannt)

...und die Augen von Fritz sprechen Bände. Tiefe Traurigkeit ist in ihnen zu lesen und egal wie sehr wir versuchen, Fritz zu trösten, der traurige Blick bleibt und das lässt auch uns das Herz schwer werden. 😔

Fritz wurde von unseren Tierpflegern eines Sonntagmorgens im September, als es nachts schon um die 5° kalt war, vorm Tierheim gefunden - am Zaun angebunden; Decke, Futter und Wasser zwar daneben, aber nicht erreichbar. Fritz hat am ganzen Leib gezittert - vermutlich musste er die Nacht vor dem Tierheim verbringen. Unsere Tierpfleger brauchten 45 Minuten, um die Deutsche Dogge davon zu überzeugen, dass sie von uns nichts Schlimmes zu befürchten hat und sie uns getrost nach drinnen ins Tierheim folgen kann. Trotz zahlreicher Aufrufe im Internet, in den sozialen Medien und im Fernsehen, konnten keine weiteren Infos über die Dogge Fritz, wie wir den sanften Riesen genannt haben, ermittelt werden.

Fritz war bei seiner Ankunft bei uns in einem schlechten Allgemeinzustand. Viel zu dünn, mit extrem schlechten Zähnen, einem langen Riss an der Innenseite der Lefze und viel zu langen Krallen. Dies und sein ganzes Verhalten deuten darauf hin, dass er in seinem bisherigen Leben nicht viel kennengelernt hat und zumindest in letzter Zeit nicht viel Auslauf hatte. Das würde auch erklären, warum niemand den auffälligen Hund zu kennen scheint.
Inzwischen wurde Fritz gründlich durchgecheckt, seine Zähne und die Verletzung in der Maulhöhle behandelt. Wir hoffen, dass Fritz nun besser frisst und etwas an Gewicht zulegt, wenn die körperlichen Blessuren verheilt sind. Die Traurigkeit jedoch scheint leider von Dauer zu sein. Das einzige, was ihn aus dieser tiefen Traurigkeit rausholen kann, ist eine Familie. Denn obwohl Fritz Fremden gegenüber zunächst sehr distanziert ist, genießt er die Gesellschaft vertrauter Menschen. Wir wünschen uns so sehr ein neues, liebevolles Zuhause für Fritz. Ein Heim, wo er ankommen und dazugehören darf. Wo man mit ihm erzählt und ihm zuhört, ihn streichelt und verwöhnt, wo er warm und geborgen vor sich hin dösen und einfach dabei sein kann. Auch Spaziergänge genießt Fritz in vollen Zügen. Mit großen staunenden Augen läuft der große Junge vorsichtig staksend mit uns mit und schaut sich ungläubig um, so als ob die Welt ein vollkommen unbekannter Ort für ihn wäre. Für Artgenossen und Katzen interessiert sich Fritz kaum und auch unsere Schafe und Ziegen scheint er nicht weiter interessant zu finden.

Möchten Sie Fritz gern ein liebevolles Zuhause schenken? Ihm die Welt zeigen und ihn vergessen lassen, was auch immer er erlebt haben mag? Ihm ein treuer Freund sein - ein Hundeleben lang? Dann kommen Sie gern bei uns im Tierheim vorbei, um Fritz kennenzulernen. Er wartet schon sehnlichst auf seine Menschen. ❤️

 


« Vorheriges Bild 17 von 35 Nächstes Bild »
Zurück