Tierheim Kandelhof

04. Oktober - Welttierschutztag - Dazu ein kleines Plädoyer, auch ein älteres Tier aus dem Tierheim zu adoptieren!

Veröffentlicht am 04.10.2020
Aktuelles >>

 

04. Oktober - Internationaler Aktionstag für den Tierschutz - Welttierschutztag -

"Zusammen für Tierheime", so lautet das Motto, welches der Tierschutzbund  dieses Jahr anlässlich des Welttierschutztages im Rahmen seiner Kampagne "Tierheime helfen, helft Tierheimen" herausgegeben hat.

U.a. soll für mehr Solidarität mit den Tierheimen geworben werden. Gleichzeitig wird über die finanzielle Herausforderung aufgeklärt, vor der viele Tierheime, auch wir, aktuell stehen.

 

Wir  möchten heute, anlässlich des Welttierschutztages, an unsere älteren und altenTiere erinnern, die es um vieles schwerer haben eine Familie zu finden, als die jungen, fitten Vierbeiner.  

Warum ist das so???

Wenn wir eine altes Tier adoptieren bedeutet das auch, das wir uns vielleicht schon bald wieder von ihm verabschieden müssen. Das wollen wir Menschen oft nicht aushalten. Diesen Schmerz über den Verlust eines Tieres. Diese Trauer. Es tut so weh ....  

 Wir hören es immer wieder, nein, kein altes Tier, es hat ja nicht mehr lange zu leben, wird vorher vielleicht sogar noch krank ....  

Und so bleiben die älteren und alten Tiere im Tierheim sitzen, weil wir Menschen Angst vor dem Schmerz des Verlustes und der Trauer um das Tier haben.-  

Sind wir zu egoistisch? Sollten wir unseren Schmerz nicht an zweite Stelle rücken und an erster Stelle an das Tier denken????  

Ja, das sollten wir. Denn es gibt nicht besseres, als einem älteren Hund, oder einer älteren Katze, vielleicht das erste Mal in ihrem Leben, ein zu Hause zu schenken. Egal wie lange die gemeinsame Zeit noch ist!!!!

Vielleicht ist das ältere Tier etwas ruhiger und nicht mehr so schnell unterwegs. Vielleicht leidet es manchmal auch an Arthrose, vielleicht glänzt das Fell nicht mehr so, die Augen werden trüber, das Tier ist weniger belastbar, es ruht mehr.   

ABER!! - ein höheres Alter ist eine Lebensphase und keine Krankheit!!! So wie bei uns Menschen auch.   

Ältere Hunde & Katzen sind unendlich dankbar, friedlich, freundlich und weise, haben oft nur noch kleine Ansprüche an das Leben. Ein warmes Körbchen, Streicheleinheiten, vor allem aber wollen sie eines, noch einmal geliebt werden. Egal ob es Monate oder vielleicht noch ein paar Jahre sind.  

Stellen wir die Angst vor dem Verlust des Tieres hinten an. Es lohnt sich, den Schmerz, die Trauer auszuhalten. Für das Tier. Das Tier, das sonst wegen seines Alters vielleicht im Tierheim sterben muss. Ohne jemals von einer Familie geliebt und behütet worden zu sein.    

Stellvertretend für all unsere Senioren auf vier Pfoten 🐾🐾, möchten wir Ihnen unsere Paula Wiesenliesel vorstellen.  

Zehn Jahre jung und fit wie ein Turnschuh. Man sollte wirklich gut zu Fuß sein, wenn man mit unserer Paula Wiesenliesel die Gegend unsicher macht 😆.   

Paula Wiesenliesel, eine ganz zauberhafte Hündin, die auf der Suche nach einer genauso zauberhaften Familie ist.

 

"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste." (Theodor Heuss)


Unsere Paula Wiesenliesel - eine zauberhafte, liebenswerte, flotte Seniorin auf vier Pfoten !!

Weitere Infos zu Paula finden Sie hier auf unserer Homepage unter: bit.ly/3cXKRu9


 

Zuletzt geändert am: 09.10.2020 um 17:45

Zurück