Socke – Begleitung in ein Leben voller Liebe gesucht, geb. 2018, Schulterhöhe ca. 40cm

Socke wurde im Frühjahr 2021 mit Unterstützung von Strassenhunde Rumänien in Not e.V. zusammen mit 90 weiteren Hunden aus dem Shelter des Grauens in Cornetu, Rumänien gerettet.

Einige dieser geschundenen Seelen, darunter auch Socke, durften zu uns ins Tierheim kommen. Socke war traumatisiert, gegenüber uns Menschen sehr ängstlich und zurückhaltend. Wer konnte es ihm verübeln.

Im Mai 2023 war es dann endlich soweit, Socke hat sich das erste Mal ganz vorsichtig streicheln lassen.

>>> Sockes erste Streicheleinheiten (Link klicken und folgen)

Vorausgegangen waren viele, viele Stunden des Trainings.

Training heißt bei diesen traumatisierten Hunde, sich einfach zu ihnen in den Zwinger setzen und warten. Warten, leise mit den Hunden sprechen, Leckerlie anbieten.

Irgendwann kam Socke in ganz kleinen Schritten näher.

Irgendwann hat er ein Leckerlie vom Boden aufgenommen, obwohl jemand von uns in der Nähe war.

Irgendwann hat Socke das erste Leckerlie aus der Hand genommen. Ganz vorsichtig und immer auf Rückzug bedacht.

Und irgendwann durften wir Socke das erste Mal vorsichtig berühren. Was für ein Glücksmoment!!!

Im Oktober 2023 passierte der nächste große Schritt in Sockes Entwicklung.

Dank seiner Patentante Lisa, die sich Monat für Monat, Woche für Woche, Sonntag für Sonntag um Socke kümmert, dank dieser tollen Patenschaft also, durfte Socke im Oktober 2023 das erste Mal Gassi gehen.

Gut gesichert mit Geschirr und Leine ging es zusammen mit Lisa auf Sockes erste große Tour außerhalb des Tierheims.

Ein echter Gänsehautmoment für uns!!!

Und für Socke ein großer und ganz wichtiger Schritt in die richtige Richtiung, vielleicht schon bald in ein Zuhause vermittelt werden zu können.

Einfach den folgenden Link anklicken und dabeisein, wenn Socke seine erste Gassirunde dreht .

>>>> Sockes erster Spaziergang

Was für ein wunderbarer Moment muss es für Socke gewesen sein. Und für uns erst…, uns kamen die Tränen vor Glück.
Der Weg in ein Zuhause mit eigener Familie ist nun für Socke möglich.
Danke Lisa & all den anderen, die sich geduldig um unsere besonderen Fellchen kümmern.

Inzwischen gehört es für unseren Socke zur Normalität, dass er draußen herumstiefelt und neugierig ist 🙂 .

Socke hat sich so super entwickelt.
Voller Neugierde und Lerneifer stapft er beim Spaziergang vorne weg, verliert dabei aber nie den Menschen am anderen Ende aus den Augen.
Wir sind ganz gerührt von seiner Entwicklung. In Socke steckt so viel Tatendrang und so viel Freude, dass einem ganz warm ums Herz wird.
Was unserem kleinen Entdecker jetzt noch fehlt, ist ein passendes Zuhause. Wo sind die Menschen, die mit unserem Socke die Welt entdecken möchten?? Socke wäre bereit.

Wer unseren zauberhaften Socke kennenlernen möchte, vereinbart gerne einen Kennenlerntemin unter 037433/5442. Oder Sie kommen zu unseren Öffnungszeiten einfach vorbei.

Vielleicht mögen Sie auch eine Patenschaft für Socke übernehmen? Dann klicken Sie hier >>> Tier-Patenschaft übernehmen

Dankeschön an Katja Z. aus Mechelgrün, die eine Patenschaft für Socke übernommen hat.

.

Fotogalerie – Unser Socke hat so viele tolle Gesichter